Wanderverein
Ein Wanderverein ist ein Verein, der seinen Mitgliedern regelmäßig geführte Wanderungen anbietet. Die meisten Vereine haben ihren Sitz in Städten und entfalten ihre Aktivitäten in deren weiterer Umgebung.

Oft haben Wandervereine eigene Hütten (manchmal auch größere Schutzhütten), auf denen übernachtet (und gefeiert) werden kann.


Fast alle Wandervereine haben einen regionalen Bezug und sind einem Mittelgebirge oder einer anderen Landschaft zugeordnet. Auch der Alpenverein (bzw. seine Sektionen) und Sportvereine haben oft Wandergruppen. Ferner gibt es Vereine, die Volkswanderungen austragen.

Viele Wandervereine pflegen und markieren ihre Wanderwege bzw. Steige und geben oft eine Vereinszeitschrift heraus, in der Wandervorschläge und Heimatkundliches zu finden sind.

Viele Aussichtstürme wurden von Wandervereinen errichtet; oft sind sie auch Vermessungspunkte.

Die meisten Wandervereine wissen sich dem Umwelt- und Naturschutz verpflichtet. Oft bieten sie ihren Mitgliedern und der interessierten öffentlichkeit Vortragsabende oder relevante Gesundheits-Themen an.

Die Wanderbewegung erlebte ihren ersten Höhepunkt in der Romantik z.B. mit den Schriftstellern Wackenroder und Tieck. Auch im regionalen Bereich haben manche Dichter - teilweise erst posthum wie z.B. Peter Rosegger in der Waldheimat - eine starke Wanderbewegung ausgelöst.

  Home | Impressum 
 Menü
 Allemansrätten
 Wanderwege
 Appalachian Trail (USA)
 Frankenweg (GER)
 Kungsleden (SWE)
 Österreich (AUT)
 Rennsteig (GER)
 Schwäbische Alb (GER)
 Wanderverein
 Wattwanderung
 Verweise
wandern
Zugspitze
 Specials